backenKochrezepteOsternselber machen

Rosinenbrot (Stuten)

auch bekannt als Osterstuten, Osterbrot oder auch Rosinenstuen

Rezept Informationen

Zubereitungbacken
Zeit / Aufwandca. 90min
SaisonOstern

Rosinenbrot (auch Osterstuten genannt) ist ganz einfach herzustellen und schmeckt super lecker. Was wir vor allem schätzen, ist das wir das Mehl nach eigenen Vorstellungen mischen und würzen können. Es schmeckt dann doch anders als im Laden gekauft, und es ist schnell gemacht. Schaut selber, hier die Zutatenliste für ein Rosinenbrot:

Zutaten

  • 700 gr. Mehl (Unser Tipp: 500gr Weizenmehl 550 + 200gr. Dinkelmehl)
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 100 gr. Butter (weich)
  • 50 gr. Zucker (Rohrohrzucker)
  • 3x Eier
  • 1 Packung Trockenhefe (oder) 1/2 Packung frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 150 – 200 gr. Rosinen
  • Butter zum ausfetten der Form
  • Backpapier (optional)

Beschreibung / Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen
  2. Zucker und Hefe in die Mulde geben
  3. mit der lauwarmen Milch zu einem leichten Brei kneten
  4. ca. 15min Ruhen lassen
  5. +Eier, +Salz +Butter miteinander vermengen und kneten
  6. Rosinen unterheben
  7. (optional: Kastenform mit einem feuchten Backpapier auskleiden)
  8. Teig in eine Kastenform geben
  9. 30min ruhen lassen und mit einem Baumwolltuch bedecken
  10. bei 200C Grad ca. 45-60 min backen
  11. guten Apetitt

Traditionell mit Butter servieren, oder für süße „Freuden“ auch gerne mit Schokoladencreme. Rosinenbrot wird in Norddeutschland zu einer heißen Tasse Tee gereicht. Oder auch zu einer Scheibe Rosinenbrot mit einer Lage Butter, für den kleinen Hunger wird Rosinenbrot mir Butter und einer Scheibe Käse serviert. Ab und zu wird auch etwas Salz über das mit Butter belegte Rosinenbrot gestreut. Früher war Salz ein sehr teures Gewürz und nur sehr wohlhabenden Menschen zugänglich. Später wurde vermutlich das Salz benutzt um ein Salze und Mineralmangel vorzubeugen.

Wir reichen heute unseren Gästen sehr gerne eine gemischte Platte frisches Rosinenbrot. Diese sind unterschiedlich bestrichen und belegt. Zu je1/3 mit Butter, 1/3 mit Schokolade, 1/6 mit Butter und einer Scheibe Käse, 1/6 Butter und etwas Ur-Salz. Diese Rosinenbrot-Scheiben vierteln wir zu mundgerechten Stückchen und verteilen Sie auf einem grossen Teller und stellen diesen einfach in die Mitte auf den Tisch. bon appetit…





Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen ?

Mach mit! Hilf uns mit Deiner Stimme 😉 Vielen Dank!

5/51 abgegebene Stimmen

Tags

Bjørn

Autor, Unternehmer, IT-Spezialist, Hobby-Selbstversorger, Organisator, der Denker, Fotograf, Webdesigner Lieblingsthemen: Garten, Vorräte, selber machen, Kompost
Back to top button
Close
Close