haltbar machenKochrezepteLagerung & Vorratselber machen

Senfgurken – einwecken

Senfgurken selber machen...wir zeigen wie es geht....Rezept & Anleitung

Ich war nach dem ersten mal “Senfgurken selber machen” wirklich überrascht wie lecker diese waren, und vor allem wie einfach Senfgurken zu machen sind. Wir wollten es “nur mal testen” und hatten so sechs Gläser dann heraus bekommen, ohne großen Aufwand zu betreiben. Nach 8 Wochen warten und stehen lassen im Keller…beeindruckend. Wirklich lecker. Da kann man sich gut mal ein paar mehr Gläser in den Vorratskeller stellen, oder in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen experimentieren. Gerade Gurken und Salatgurken sind bei uns im Garten und gerade im Gewächshaus, sehr gut wachsendes Fruchtgemüse und oftmals ist mehr aus ausreichend vorhanden.
So aber genug der Worte, auf zum Senfgurken selber machen und zum Senfgurken Rezept:

Zutaten – Senfgurken Rezept

  • ~ 1600gr. (sehr) reife Salatgurken / Gartengurken
  • 10 – 30gr. Salz / Meersalz
  • 20-75gr. Senfkörner
  • 300ml Wasser (H2O)
  • 200ml Weißweinessig 5-6%
  • Kräuter: Dill, Pfefferkörner…nach Geschmack
    = circa 4-5x 470ml Einmachgläser

Info zu den (sehr reifen Gurken): Ja die Gurken dürfen wirklich sehr reif sein. Das merkt ihr immer dann, wenn sich das Fruchtfleisch schon etwas weicher anfühlt beim anfassen und nachgibt beim andrücken. Bei uns haben sie manchmal schon eine ganz leicht gelbliche Schale.

Herstellung / Zubereitung

  1. Gurken schälen mit einem Sparschäler
  2. Gurken je nach Größe halbieren und dann einmal mittig über die Länge durchschneiden = halbieren
  3. Gurkenhälften entkernen und auskratzen. Tipp: Am besten geht das mit einem Löffel oder Eislöffel
  4. In mundgerechte Stücke schneiden. (Geschmacksache: 1-3cm Stücke möglich)
  5. mit einem Esslöffel Salz / Meersalz bestreuen und ca. 2 Stunden durchziehen lassen. Nach 1 Stunde durchaus gerne mal durchmengen.
    (Geschmacksache: Wer es etwas salziger, herzhafter, mag lässt die Gurken über Nacht im Kühlschrank durchziehen)
  6. Sud herstellen, aufkochen (siehe nächste Überschrift)
  7. Senfgurken und Gewürze in Einmachgläser schichten
  8. Senfgurken einmachen / einwecken (siehe über-nächste Überschrift)

Sud herstellen / kochen

  1. Wasser und Weißwein gemeinsam in einen Topf geben
  2. Salz, Pfefferkörner, Senfkörner, Dill, (Gewürze nach Belieben und Geschmack) hinzu geben
  3. alles bis zum sprudeln einmal aufkochen
  4. vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen

Senfgurken einwecken

  1. Gewürze in sterilisierte Einmachgläser vorbereiten und zu gleichen Teilen verteilen
  2. Senfgurken gleichmäßig in die Einmachgläser schichten
  3. noch warmen-heißen Sud, über ein Sieb und dann über die Senfgurken in die Einmachgläser gießen. Ich nutze die aufgekochten Gewürze nicht zum einmachen/einwecken. Hierzu werden in Schritt 1 frische Gewürzen verteilt. Ca. 1cm bis zum Rand frei lassen.
  4. Gläser so schnell wie möglich verschließen
  5. Die Einmachgläser bei 90°C im Automaten 30min einmachen
  6. mindestens 8 Wochen ruhen lassen vor erstem Verzehr

 





Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen ?

Mach mit! Hilf uns mit Deiner Stimme 😉 Vielen Dank!

5/52 abgegebene Stimmen

Tags

Bjørn

Autor, Unternehmer, IT-Spezialist, Hobby-Selbstversorger, Organisator, der Denker, Fotograf, Webdesigner Lieblingsthemen: Garten, Vorräte, selber machen, Kompost
Back to top button
Close
Close