Gartengeräte Werkzeuge

Okuliermesser

andere Namen, Volksnamenamen Gärtnermesser, Schneidmesser
Kategorie Gerät Pflanzenvermehrung

Beschreibung

Auch Okuliermesser gehören zu den wichtigen Gartenwerkzeugen. Diese sehr scharfen Messer finden im Gartenbau und bei Baumschulen, zunehmend häufiger aber auch im privaten Bereich ihren Einsatz. Vorrangig dienen sie dazu, Pflanzen zu veredeln.

Geschichte

Wann die Geschichte des Okuliermessers begann, ist bis heute nicht ganz eindeutig geklärt. Fakt ist aber, dass das Okuliermesser einem Taschenmesser sehr ähnelt und sich einfach aufklappen lässt. Für die Klingen werden ausschließlich hochwertige Edelstähle verwendet. Diese ermöglichen eine einfache, aber wirkungsvolle Reinigung und Desinfektion, können aber genauso sehr hohe Standzeiten erreichen. Das ist insbesondere bei verholzten Pflanzenteilen wichtig.

Konstruktion und Verwendung

Die eine Klinge wird als Arbeitsklinge genutzt. Sie muss besonders robust sein und wird vorwiegend für den groben Schnitt eingesetzt. Der Schliff ist beidseitig gegeben, wobei es bei der Arbeitsklinge weniger auf extreme Schärfe ankommt. Vielmehr wird hier großer Wert auf lange Standzeiten gelegt. Die zweite Klinge wird auch als Okulierklinge bezeichnet. Sie muss eine sehr scharfe Schneide aufweisen, auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich dagegen der so genannte Rindenlöser. Dieser darf keine scharfen Kanten aufweisen, damit das empfindliche Kambium des Baumes nicht verletzt wird, wenn man die Rinde von diesem entfernt. So kann das Okulieren und Anplatten sehr gut erfolgen. Bei der Okulierklinge erfolgt ein einseitiger Schliff. Dabei muss die flache Seite in Richtung Unterlage zeigen, die geschliffene Seite dagegen zum Abschnitt, um ein gutes Okulier-Ergebnis zu erreichen. Unterschiedlich geschliffene Okuliermesser für Links- und Rechtshänder sind aufgrund dieser besonderen Konstruktion vonnöten. Einsatzbereiche der Okuliermesser Okuliermesser werden vorwiegend beim Veredeln von Pflanzen durch Anplatten, den Kopulationsschnitt und ähnliche Verfahren eingesetzt. Baumschulen wenden Okuliermesser regelmäßig an, im Gartenbau finden sie ebenso Verwendung. In privaten Gärten werden sie genutzt, um plane Schnittflächen beim Rückschnitt von Pflanzen zu erreichen. Diese Flächen verwachsen später besser.





Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen ?

Mach mit! Hilf uns mit Deiner Stimme 😉 Vielen Dank!

0/50 abgegebene Stimmen

Bjørn

Autor, Unternehmer, IT-Spezialist, Hobby-Selbstversorger, Organisator, der Denker, Fotograf, Webdesigner Lieblingsthemen: Garten, Vorräte, selber machen, Kompost
Back to top button
Close
Close