kochen

Grießbrei – selber machen

selbstgemachter Grießbrei / Grießpudding schmeckt warm noch besser

Grießebrei selber zu machen  ist ganz einfach, und schmeckt warm einfach noch besser. Je nach dem was zur Verfügung steht, schmeckt selbstgemachter Grießbrei immer mit frischen Früchten, oder selbstgemachtem Kompott oder wer es klassisch mag natürlich auch mit Zimt und Zucker. Ganz nach Geschmack.

Die Herstellungszeit beträgt ca. 10-15min.
Das Rezept ist für ca. 2 Personen ausgelegt.

Zutaten

  • 500ml Milch
  • 60-70gr. Weichweizen Grieß
  • 1 EL braunen Zucker
  • Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • Prise Salz
  • (1 Ei)

Menge: Für 2 Personen – Zutaten verdoppeln für 4 Personen Rezept

Zubereitung

  1. Milch aufkochen bis es an Volumen zu nimmt
  2. Zucker hinzugeben
  3. Gries langsam einrühren
  4. (Eigelb unterrühren – geschmackache)
  5. nochmals kurz aufkochen bis es “blubbert”
  6. abfüllen in ausgespülte Gläser
  7. fertig

 

In der klassischen Version von “Oma”, wird in der Regel ein Ei getrennt, das Eiweiß aufgeschlagen und nach dem nochmaligen kurzen Aufkochen in Schritt 5 untergehoben. Das Eigelb kommt wie in Schritt 4 kurz vorher rein. Hierbei dann zügig umrühren, damit das Eigelb nicht ins stocken kommen kann.





Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen ?

Mach mit! Hilf uns mit Deiner Stimme 😉 Vielen Dank!

0/50 abgegebene Stimmen

Tags

Bjørn

Autor, Unternehmer, IT-Spezialist, Hobby-Selbstversorger, Organisator, der Denker, Fotograf, Webdesigner Lieblingsthemen: Garten, Vorräte, selber machen, Kompost
Back to top button
Close
Close